Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Juli 2014

Transformation braucht einen langen Atem

  ,

 

Das WM-Fieber klingt so langsam in uns ab. Doch manche Gedanken zum Erfolg der deutschen Mannschaft haben uns so tief bewegt, das wir sie hier noch einmal 'bedenken' wollen...

Nach dem Finale waren wir uns einig: Das war ein beeindruckendes Beispiel für nachhaltige Potenzialentfaltung und einen Paradigmenwechsel in der Führung!

Was wir alle in dieser WM erleben durften, war das Ergebnis von 14 Jahren kontinuierlicher Aufbauarbeit: Die Kraft und Entschiedenheit der Mannschaft, die nicht einen einzigen Moment nachließ... Die Flexibilität, mit der das Team auf Störungen und Ausfälle reagiert hat... Ihr tiefes Vertrauen in die Führung, und die Bereitschaft, auch unkonventionelle Entscheidungen  vertrauensvoll umzusetzen... Hier konnte man hautnah miterleben, was durch systematische Entwicklungsarbeit möglich wird. Und welche Auswirkungen ein veränderter Führungsstil und gezielte Nachwuchsförderung haben.

Vor 14 Jahren entschied sich der DFB zur gezielten Talentförderung. Budget wurde zur Verfügung gestellt, Mitarbeiter eingestellt, neue Konzepte entwickelt, die Umsetzung eingeleitet – und eingefordert. Jürgen Klinsmann hatte bei der WM 2006 den Mut, beim Training und bei der Mannschaftsbildung auf völlig neue Wege zu setzen - und auf die junge Spieler-Generation. Er integrierte Psychologen, Motivationstrainer, Leistungsdiagnostiker, Ernährungsspezialisten ins Team, und wurde dafür belächelt und kritisiert. Die meisten Menschen glauben eben erst an neue Wege, wenn sie die Erfolge leibhaftig erleben... Was für ein Glück, dass es Menschen gibt, die den Mut haben, vorzugehen und gegen den Strom zu schwimmen... Wir haben Jürgen Klinsmann damals zum Weltmeister der Führung gekürt.

Inzwischen sind die Spieler älter und reifer, viele von ihnen sind Väter geworden. In Brasilien waren ihre Familien ganz nah dabei. Mit den Abschlussbildern nach dem Finale zeigte sich der deutsche Fußball nahezu familienfreundlich.

Dieser WM-Erfolg inspiriert uns. Er zeigt einmal mehr:

  1. Transformation braucht einen langen Atem: Wenn wir etwas von Grund auf wandeln wollen, ist eine genaue Grundlagenermittlung wichtig - und konsequentes Handeln. Dann gibt es keine schnellen Erfolge.
  2. Jede Wandlung braucht einen Weg. Denn wir wachsen vor allem an den kleinen Schritten - und lernen von Einbrüchen und Rückschlägen.
  3. Die Zeit der einsamen Helden ist Gott sei Dank vorbei - Individualität und Gemeinschaft wollen sich verbinden. Jeder muss sich ganz geben. Und dennoch gelingt das ‚große Spiel’ erst in der  Kombination mit allen anderen.
  4. Nachhaltigkeit beginnt mit früher Förderung. Zukunft erschaffen heißt: Sich auf die junge Generation einlassen – und Führung übernehmen. Und die ‚alten Hasen’ mit neuen Werten konfrontieren
  5. Für jeden Einzelnen bedeutet das: üben, üben, üben. Entwicklung wird erst durch Dranbleiben und Weitermachen möglich. Dabei gilt es das gemeinsame Ziel vor Augen zu haben und die Wirkkraft des Teams.
  6. Eine große Kraftquelle sind dabei Familie und Freundschaft.
  7. Schließlich sollten wir das Feiern und Genießen nicht vergessen – sowohl der kleinen Schritte, wie auch der großen Erfolge.
Ein herzlicher Dank an das gesamte Team (Trainer, Spieler, Betreuer). Ihr langer Atem hat uns inspiriert.

Vielleicht hat er ja auch Sie darin bestärkt, Ihre Wirkkraft nicht allein am großen Erfolg zu messen. Denn unsere Träume realisieren sich nur durch Dranbleiben, und jeder kleine Schritt ist ein Meilenstein auf dem Weg.

Bis zum nächsten Mal.

Christiane Windhausen + Birgit-Rita Reifferscheidt

Gefällt mir

Aktuelle Termine

Effektives Loslassen
Transformationsseminar, 28.08.- 31.08.2014

Tageseminar, 06.09.2014

Kompass
Transformationsseminar, 06.11.- 09.11.2014

Neues im Blog

19.06.2014

Wer nicht denken will, fliegt raus
28.05.2014



SONNOS Facebook

DAS FLÜSSIGE ICH Scoop.it

SONNOS Blog
 
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

SONNOS - Vertrauen formt Veränderung
Reifferscheidt+Windhausen GbR
Erasmusstr. 15, D - 40223 Düsseldorf
+49-211-22962728 
info@sonnos.net