Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Juni 2013

Originalität wächst im Loslassen

  ,

Es war einmal eine Idee. Sie hieß: Wir wollen 365 Tage lang das Projekt Newsletter erforschen. Mit viel Begeisterung sind wir gestartet. Haben es zunächst so gemacht, wie wir glaubten, dass es gemacht wird. Und dabei schnell gemerkt: So geht es nicht, dass ist nicht unsere Form.

Unser Mann fürs Design war Anfang des Jahres für 3 Monate auf Reisen. Da wir sowieso erst mal testen wollten, war das für uns kein Problem. Wir haben einfach mal selbst einen Entwurf für den Newsletter gestaltet. Aber es hat uns nicht viel Freude gemacht, in diesen Entwurf hineinzuschreiben. Wir kämpften mit neuen Möglichkeiten, die Inhalte zu gestalten, aber keine passte so richtig. Eine von uns beiden hatte immer ein Veto.

Doch dann kam der erste Newsletter-Design-Entwurf - vom Profi gerade zum rechten Zeitpunkt. Er hat unseren Begeisterungsnerv getroffen und uns beflügelt. Die Ideen sprudelten wieder, die Lust, das eine oder andere auszuprobieren, war auch wieder da.

Wahrscheinlich denken Sie jetzt: Was machen die da? Newsletter lesen doch sowieso nicht mehr viele Menschen. Das stimmt, aber irgendwie haben wir beide das Gefühl, dass das nur vorübergehend ist und es dabei auf den Newsletter ankommt. Wenn wir erst mal wirklich unsere eigene Form gefunden haben, könnte ja auch ein kleines Wunder geschehen. Wobei das Leben keine Wunder kennt... Wir erleben diese Wunder immer dann, wenn wir unsere Vorstellungen loslassen und offen für das sind, was uns finden möchte.

Für uns ist es ein mutiger Schritt, vor den Augen der Öffentlichkeit zu experimentieren. Aber genau das wünschen wir uns auch von den Menschen, die zu uns in die Seminare und ins Coaching kommen - neue Schritte zu wagen. Was wir ihnen empfehlen, möchten wir selber leben. Weil wir wissen, dass Vertrauen Veränderung formt.

Vielleicht werden wir am Ende des Jahres feststellen, dass der Newsletter nicht unser Weg ist. Aber eines ist sicher, wir haben dann eine Menge Erfahrungen gesammelt. Und letzten Endes geht es im Leben genau darum – Erfahrungen zu machen. Wenn wir sie nicht bewerten, hat jede Erfahrung ihren Wert.

Bis zum Jahresende hat unsere Form noch Zeit uns zu finden. Bis dahin bleiben wir dran und üben uns im effektiven Loslassen. Sollten Sie den Impuls haben, uns zu antworten oder den Brief weiterzuleiten, freuen wir uns, wenn sie dem Impuls folgen. Auf diese Weise können wir zusammen Erfahrungen sammeln.

Beim nächsten Mal wird Christiane Windhausen die Zeilen verfassen. Das ist Plan. Aber wer weiß, welche Idee uns bis dahin noch so küsst.

Einen herzlichen Gruß aus dem Rheinland

Birgit-Rita Reifferscheidt

Aktuelle Termine

Seminar, 03.10.- 06.10.2013

Seminar, 31.10.- 03.11.2013

Seminar, 20.02.- 23.02.2014

Neues im Blog

21.05.2013


SONNOS Facebook

DAS FLÜSSIGE ICH Scoop.it

SONNOS Blog
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

SONNOS - Vertrauen formt Veränderung
Reifferscheidt+Windhausen GbR
Erasmusstr. 15, D - 40223 Düsseldorf
+49-211-22962728 
info@sonnos.net